Fordern Sie uns heraus Rechtsanwalt Schmidt ( Telefon . 0511 - 270 11 96)

Abfindung über dem üblichen Regelsatz

Wenn Sie eine Abfindung von über 100.000 EUR und damit über dem üblichen Satz der Arbeitsgerichte haben wollen, müssen Sie vor allem eines sein: unkündbar z.B: als Angestellter in einem Shop der Deutschen Telekom, seit 20 Jahren im Betrieb, 47 Jahre alt mit monatlich ca. 3000 EUR brutto.

Aus Sicht des Arbeitgebers ist der Betroffene noch 18 Jahre mit dem Jahresgehalt von ca.35.000 EUR weiter zu beschäftigen, zudem die Arbeitgeberanteile dazu; das macht über 800.000 EUR aus. Als Folge wird eine Abfindung von weit über 100.000 EUR angeboten, was für den Arbeitgeber immer noch weitaus billiger ist, als eine Beschäftigung bis zur Rente. Die Regelabfindung hätte demgegenüber nur 15.000 EUR betragen.

Es lohnt sich also, die Sichtweise der anderen Seite auch zu betrachten. Das eröffnet immer eine weitere Möglichkeit und häufig genug auch einen Vorteil.

Stichworte: Auflösungsvertrag, Abfindung, Outplacement-Maßnahme